Saison 2013/14

Abschlusstabelle B-Klasse 2013/14

Bobingen 3 belegrt einen guten 5. Patz mit 7:7 Punkten

Glückwunsch an unserern Nachwuchs !

 

Rang Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 MPkt BPkt
1. SK Buchloe III ** 1 3 3 4 3 4 12 - 2 21,5 - 6,5
2. TSV Landsberg 1882 II 3 ** 3 3 3 3 10 - 4 18,0 - 10,0
2. SK Königsbrunn III 1 ** 2 2 3 4 10 - 4 18,0 - 10,0
4. TSV Mindelheim II 1 1 2 ** 3 1 4 4 7 - 7 16,0 - 12,0
5. SK Bobingen III ½ 2 1 ** 4 7 - 7 14,0 - 14,0
6. SK Krumbach IV 0 1 1 3 ** 2 4 7 - 7 13,5 - 14,5
7. SK Klosterlechfeld V 1 1 ½ 0 2 ** 4 3 - 11 10,0 - 18,0
8. SC Schwabmünchen III 0 1 0 0 0 0 0 ** 0 - 14 1,0 - 27,0
 
   
B-Klasse: Ergebnisse 7. Runde am 24.5.2014  
 
  SC Schwabmünchen III DWZ - SK Bobingen III DWZ 0 - 4
1 2 Speer Ocampo, Daniel 804 - 1 Azzaz, Yäsin 1121 0 - 1
2 4 Niederle, Nicolas   - 2 Civan, Mehmet-Can 789 0 - 1
3 16 Ücgul, Sercan   - 3 Civan, Ibrahim   0 - 1
4 17 Ücgul, Alpay   - 4 Caliskan, Berkay   0 - 1
Schnitt: 804 - Schnitt: 955  
 
Endstand Kreisklasse Mittelschwaben 2013/14    
 
Rang Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 MPkt BPkt
1. SK Bobingen I ** 6 3 5 5 10 - 2 32,0 - 16,0
2. SK Buchloe I 2 ** 4 5 6 9 - 3 29,0 - 19,0
3. SC Schwabmünchen 5 4 ** 4 5 5 8 - 4 26,5 - 21,5
4. SK Klosterlechfeld II 3 3 4 ** 5 7 - 5 29,0 - 19,0
5. SK Bobingen II 2 3 3 ** 4 5 3 - 9 18,5 - 29,5
6. SV Stauden I 3 ½ 4 ** 3 - 9 18,0 - 30,0
7. SK Königsbrunn II 3 3 ** 2 - 10 15,0 - 33,0
 

2013.05.18:45

Kreisklasse

die Ergebnisse der 7. und damit letzten Runde am 10.5.2014: 

 
  SK Bobingen I DWZ - SV Stauden I DWZ 5 - 3
1 1 Zapf, Alexander 1876 - 1 Kaemmerle, Robert   + - -
2 3 Glaab, Holger, Dr. 1705 - 5 Singl, Stefan 1692 ½ - ½
3 4 Jäger, Viktor 1515 - 7 Schuster, Reinhold 1744 0 - 1
4 5 Becker, Dieter 1495 - 8 Loder, David 1638 ½ - ½
5 6 Degle, Walter 1446 - 9 Lutz, Karl 1626 ½ - ½
6 9 Friedrich, Wolfgang 1786 - 10 Müller, Rolf 1452 1 - 0
7 13 Keymling, Detlev Jürgen, Dr. 1538 - 11 Lutzenberger, Hermann 1456 1 - 0
8 21 Bayer, Albert 1659 - 12 Weber, Fritz 1410 ½ - ½
Schnitt: 1627 - Schnitt: 1574  
 
 

 

Kreisklasse 7. Runde am 10.5.2014

 

Der letzte Spieltag (Runde 7) gegen Stauden war für uns wichtig, weil wir mit einem Sieg die Meisterschaft  und damit verbunden die Aufstiegsoption in die Schwabenliga sicherstellen konnten. Gut war, dass wir die fehlenden Stamm-Spieler (Wassli und Paul) adäquat mit Wolfgang und Detlev aus der 2. Mannschaft ersetzen konnten.

Der Gegner Stauden trat nur mit 7 Spielern an, das erste Brett blieb frei. Prinzipiell ein Ägernis, weil es wie so oft Alex traf, der unverrichteter Dinge wieder nach Hause fahren konnte. Immerhin: es Stand 1:0.

Bereits 5 min nach Spielbeginn meldete Wolfgang einen Blitzsieg (!), sein Gegner hat im 8. Zug die Dame eingestellt. Die Partie kann in der Sidebar-Lasche "Spiele zum Nachspielen" nachgespielt werden. Nach einer Stunde hat Detlev einen weiteren Sieg eingefahren. Sein Gegner mußte aufgrund der erdrückenden Bauernmehrheit im beginnenden Endspiel  aufgeben. 3:0 . Detlev ist damit in der gesamten Kreisklasse Mittelschwaben der erfolgreichste Spieler /6 Punkte aus 7 Partien (!)/. Holger hat wenig später Remis vereinbart, das ist bei ihm das Standardergebnis. 3.5 : 0,5 alles lief nach Plan. Allerdings wurde es ab jetzt doch noch unangenehm eng, weil wenig später Victor aufgeben mußte. Er hat leider seine Siegchance (Springergabel) übersehen. Die drei restlichen Partien waren alle eng, Albert mit leichtem Stellungsvorteil nach zwischenzeitigem Bauernverlust; Walter mit einem Mehrbauern aus der Eröffnung uned damit leichtem Vorteil (+0,84); Dieter mit ausgeglichenem Material aber schlechterer Stellung. Zur Meisterschaft (4,5 Punkte) fehlte noch ein ganzer Punkt bzw 2 Remisen.

Nach mehreren Remisangeboten ging es plötzlich ganz schnell, alle Spieler einigten sich auf Remis. Endstand 5:3 für Bobingen. Damit sind wir Gruppenerster und Meister der Kreisklasse Mittelschwaben. Eine tolle  Spielsaison ist erfolgreich beendet, zumal auch Bobingen 2 den Klassenerhalt in der Kreisklasse bereits am vorletzten Spieltag sicherstellen konnte. Besonders bemerkenswert und erfreulich ist, dass wir 95 von insgesamt 96 Kreisklassenpartien besetzen und spielen  konnten.

 

Good on you !

Kommentar wd

 

   
 
  SC Schwabmünchen DWZ - SK Bobingen II DWZ 5 - 3
1 2 Hiller, Karl 1766 - 2 Nieberle, Cornelia 1630 ½ - ½
2 3 Redemann, Dietmar 1646 - 3 Nieberle, Georg jun. 1560 ½ - ½
3 4 Brinz, Christian 1726 - 4 Nieberle, Julia 1542 0 - 1
4 5 Hiller, Bernhard 1616 - 7 Lassner, Dennis 1424 + - -
5 6 Woerle, Rudolf 1648 - 9 Azzaz, Yäsin 1121 0 - 1
6 8 Kahler, Kurt 1619 - 14 Wellenhofer, Herbert, Dr. 1272 1 - 0
7 10 Kuechle, Kurt 1505 - 15 Riess, Werner 1291 1 - 0
8 35 Weser, Thomas 1621 - 16 Panzer, Manfred 1230 1 - 0
Schnitt: 1643 - Schnitt: 1383  
 
             

Kreisklasse Runde 6 am 5.4.2014

   
  SV Stauden I DWZ - SK Bobingen II DWZ 4 - 4
1 3 Reim, Walter 1640 - 1 Friedrich, Wolfgang 1794 0 - 1
2 7 Schuster, Reinhold 1744 - 2 Nieberle, Cornelia 1630 ½ - ½
3 8 Loder, David 1638 - 3 Nieberle, Georg jun. 1560 0 - 1
4 9 Lutz, Karl 1626 - 5 Keymling, Detlev Jürgen, Dr. 1538 0 - 1
5 10 Müller, Rolf 1452 - 6 Degle, Kevin 1555 1 - 0
6 11 Lutzenberger, Hermann 1456 - 7 Lassner, Dennis 1424 1 - 0
7 12 Weber, Fritz 1410 - 16 Panzer, Manfred 1230 ½ - ½
8 13 Schorer, Franz 1278 - 17 Maier, Franz 1044 1 - 0
Schnitt: 1530 - Schnitt: 1471  

B-Klasse Runde 5 am 5.4.2014

 

           

 

 

SK Bobingen III DWZ - SK Königsbrunn III DWZ 2 - 2
1 1 Azzaz, Yäsin 1121 - 6 Braun, Benedikt 1292 + - -
2 2 Civan, Mehmet-Can 789 - 8 Kott, Peter   0 - 1
3 3 Civan, Ibrahim   - 9 Strasser, Adalbert 1332 0 - 1
4 4 Caliskan, Berkay   - 13 Mohm, Marvin   1 - 0
Schnitt: 955 - Schnitt: 1312  
   
 

Kreisklasse 5. Runde am 15.3.2014

  SK Bobingen I DWZ - SK Klosterlechfeld II DWZ 5 - 3
1 1 Zapf, Alexander 1876 - 2 Koelbl, Wolfgang 1862 1 - 0
2 2 Schudra, Wassili 1882 - 3 Kölbl, Jonathan 1772 ½ - ½
3 3 Glaab, Holger, Dr. 1705 - 4 Kölbl, Ines 1689 ½ - ½
4 4 Jäger, Viktor 1515 - 5 Jahn, Manuel 1830 0 - 1
5 5 Becker, Dieter 1495 - 6 Dietrich, Holger 1769 1 - 0
6 7 Kienle, Paul 1464 - 7 Hoffmann, Stefan 1712 1 - 0
7 10 Nieberle, Cornelia 1630 - 8 Billing, Alexander 1827 0 - 1
8 13 Keymling, Detlev Jürgen, Dr. 1538 - 19 Kaspar, Florian 1426 1 - 0
Schnitt: 1638 - Schnitt: 1735  

 

Kommentar zum Spiel aus der Homepage von Klosterlechfeld

 

Klosterlechfeld verliert Spitzenspiel in der Kreisklasse:

Eine überraschende Niederlage gab es für die Zweite im Spitzenspiel gegen Bobingen I. Man mußte sich mit 5-3 geschlagen geben. Der Meisertitel wurde damit vermutlich verspielt, da man das wesentlich schwerere Restprogramm gegenüber Bobingen hat. Nähere Informationen von der Mannschaft liegen leider nicht vor!

Kommentar wd

 

Wichtiger Heimsieg gegen Klosterlechfeld 2, die klar DWZ-stärker angetreten sind. Geholfen hat uns sicherlich, dass unsere 2. Mannschaft spielfrei war und wir auf Conny und Detlev zurückgreifen konnten.

Detlev war wie immer schnell unterwegs und hat das 1:0 geliefert, sein Gegner hat sich in einem Turm-Springer -Endspiel in einem Mattnetz verfangen aus dem es kein Entrinnen gab. Das Spiel ist in der Rubrik "Spiele zum Nachspielen" eingestellt. Wassili und Holger kamen schlecht, sogar mit Figurenverlust (!), aus der Eröffunung in das Mittelspiel. Konnten dann aber mit sehr gutem Spiel das Remis gegen den Kölbl-Nachwuchs halten. Victor  kämpfte sich gegen den stark spielenden Jahn mit ausgeglichenem Material bis ins Endspiel. Ihm fehlten aber 1-2 entscheidende Tempi, die Partie war nicht zu halten. Es stand 2:2 . Paul hatte dann unerwartet das nötige Glück: sein besser stehender Gegner übersah eine Springergabel mit Damenverlust. 3:2 für Bobingen. Dieter spielte gegen einen deutlich DWZ-stärkeren Gegner eine konsequente Partie. Mit frühzeitigem Läufergewinn auf Sieg stehend lies er im Endspiel  nichts mehr anbrennen: 4:2. Conny zeigte starke Nerven. In einer wilden Partie gegen den starken Alex Billing spielte sie bis auf 3 sec zur 40er-Zeitkontrolle. Nach einem heftigen Schlagabtausch, bei dem alle Figuren getauscht wurden, blieb für den Gegner die spiel-entscheidende Bauernmehrheit übrig. 4:3. Alex brauchte wie immer die volle Zeit. Durch feines Spiel konnte er seinen Mehrbauer-Vorteil immer weiter ausbauen und stand schließlich klar auf Gewinn. Sein Gegner bot Remis, was zum Bobinger Mannschaftssieg gereicht hätte, aber Alex spielte den Brettpunkt aus was sich in der Meisterschaftsendabrechnung noch als wichtig herausstellen könnte.

Endstand 5:3 für Bobingen ! Well done, tolle Mannschaftsleistung !

 

 

B-Klasse 5. Runde, Heimspiel gegen Krumbach am 15.3.2014

   
   
1 SK Bobingen III DWZ - SK Krumbach IV DWZ 1½ - 2½
1 1 Azzaz, Yäsin 1121 - 4 Brosch, Franz 1448 ½ - ½
2 2 Civan, Mehmet-Can 789 - 5 Malinowski, Erich 1350 0 - 1
3 3 Civan, Ibrahim   - 9 Strobl, Rupert   0 - 1
4 4 Caliskan, Berkay   - 15 Lobermeier, Veronika   1 - 0
Schnitt: 955 - Schnitt: 1399  

B-Klasse 4.Runde, Auswärtsspiel in Buchloe am 22.2.2014

 

SK Buchloe III DWZ - SK Bobingen III DWZ 3½ - ½
1 2 Graf, Magnus 1149 - 1 Azzaz, Yäsin 1121 ½ - ½
2 3 Bogner, Simon 979 - 2 Civan, Mehmet-Can 789 1 - 0
3 4 Protschka, Gregor 980 - 4 Caliskan, Berkay   1 - 0
4 12 Protschka, Robert   - 10 Nieberle, Georg sen 1007 1 - 0
Schnitt: 1036 - Schnitt: 972  

 

Kreisklasse 4. Runde am 8.2.2014

  SK Buchloe I DWZ - SK Bobingen I DWZ 2 - 6
1 1 Kugelmann, Joachim 1979 - 1 Zapf, Alexander 1876 0 - 1
2 5 Weller, Uli 1666 - 2 Schudra, Wassili 1882 0 - 1
3 6 Weisbrod, Jörg 1590 - 3 Glaab, Holger, Dr. 1705 ½ - ½
4 7 Lenuweit, Jörg 1545 - 5 Becker, Dieter 1495 0 - 1
5 8 Bail, Leonhard 1518 - 6 Degle, Walter 1446 ½ - ½
6 10 Schörg, Thomas 1382 - 7 Kienle, Paul 1464 0 - 1
7 13 Schörg, Karlheinz 1322 - 23 Riess, Werner 1291 0 - 1
8 16 Graf, Magnus 1149 - 24 Panzer, Manfred 1230 1 - 0
Schnitt: 1518 - Schnitt: 1548  

 

  SK Bobingen II DWZ - SK Königsbrunn II DWZ 5 - 3
1 1 Friedrich, Wolfgang 1794 - 2 Koppmann, Peter 1741 1 - 0
2 2 Nieberle, Cornelia 1630 - 6 Dietl, Robert 1840 ½ - ½
3 3 Nieberle, Georg jun. 1560 - 8 Strehle, Reiner 1556 1 - 0
4 4 Nieberle, Julia 1542 - 11 Owca, Kamil 1512 ½ - ½
5 5 Keymling, Detlev Jürgen, Dr. 1541 - 12 Rether, Adolf 1477 1 - 0
6 6 Degle, Kevin 1555 - 13 Goll, Peter   ½ - ½
7 7 Lassner, Dennis 1424 - 15 Roser, Friedrich 1468 ½ - ½
8 8 Lang, Ludwig 1127 - 16 Kott, Peter   0 - 1
Schnitt: 1521 - Schnitt: 1599  

 

Kreisklasse 3. Runde am 18.1.2014

  SK Bobingen II DWZ - SK Buchloe I DWZ 2 - 6
1 2 Nieberle, Cornelia 1630 - 1 Kugelmann, Joachim 1979 ½ - ½
2 3 Nieberle, Georg jun. 1560 - 2 Keller, Alexander 1790 0 - 1
3 4 Nieberle, Julia 1542 - 3 Pracht, Alexandra 1740 ½ - ½
4 5 Keymling, Detlev Jürgen, Dr. 1541 - 4 Fuckert, Bernhard 1733 1 - 0
5 6 Degle, Kevin 1555 - 5 Weller, Uli 1666 0 - 1
6 8 Lang, Ludwig 1127 - 6 Weisbrod, Jörg 1590 0 - 1
7 13 Bayer, Albert 1659 - 7 Lenuweit, Jörg 1545 0 - 1
8 16 Panzer, Manfred 1230 - 8 Bail, Leonhard 1518 0 - 1
Schnitt: 1480 - Schnitt: 1695  

 

  SC Schwabmünchen DWZ - SK Bobingen I DWZ 5 - 3
1 1 Ammann, Bernhard 1854 - 1 Zapf, Alexander 1876 ½ - ½
2 2 Hiller, Karl 1766 - 2 Schudra, Wassili 1882 1 - 0
3 3 Redemann, Dietmar 1646 - 3 Glaab, Holger, Dr. 1705 ½ - ½
4 4 Brinz, Christian 1726 - 4 Jäger, Viktor 1515 1 - 0
5 5 Hiller, Bernhard 1616 - 5 Becker, Dieter 1495 1 - 0
6 8 Kahler, Kurt 1619 - 6 Degle, Walter 1446 ½ - ½
7 10 Kuechle, Kurt 1505 - 7 Kienle, Paul 1464 ½ - ½
8 15 Billing, Oliver 1551 - 9 Friedrich, Wolfgang 1794 0 - 1
Schnitt: 1660 - Schnitt: 1647  

 

B-Klasse: Heimspiel am 14.12. 2013

  SK Bobingen III DWZ - SK Klosterlechfeld V DWZ 2½ - 1½
1 1 Azzaz, Yäsin 1121 - 1 Haas, David 1111 ½ - ½
2 2 Civan, Mehmet-Can 789 - 2 Höhnberg, Aaron 1077 0 - 1
3 3 Civan, Ibrahim   - 3 Gallenmüller, Daniel   1 - 0
4 7 Riess, Werner 1291 - 4 Dauenhauer, Maxim 763 1 - 0
Schnitt: 1067 - Schnitt: 983  

 

Kreisklasse:

Auswärtsspiel am 23.11.2013 in Klosterlechfeld

Bobingen 2 spielte sehr stark gegen den Ligafavoriten Klosterlechfeld 2. Vor allem auf den "hinteren Brettern" konnte gegen DWZ-stärkere Gegner gepunktet werden.

wd

 

 

Kommentar zum Spiel aus Klosterlechfeld von Manuel Jahn!

 

Hart umkämpfter Sieg gegen Bobingen 2 in der Kreisklasse

 

Am 23.11.2013 hatten wir ein Heimspiel und empfingen die zweite Mannschaft aus Bobingen welche letztes Jahr von der A-Klasse in die Kreisklasse aufgestiegen waren. Normalerweise wäre der Favoritenstatus eindeutig auf unserer Seite gewesen allerdings mussten wir mit Stefan, Karsten und  Alex gleich 3 Stammspieler ersetzen -für welche Joshua Nebel, Stefan Riedmiller und Manuel Milling einsprangen vielen Dank hierfür – und auch die zweite Mannschaft aus Bobingen war mit guten und erfahrenen Spielern besetzt.

Nach ca. 2 Stunden einigten sich an Brett 7 Stefan Riedmiller und sein Gegner Ludwig Lang auf Remis nachdem Stefan ein Dauerschach setzen konnte in komplizierter Stellung und Materialnachteil. Allerdings wäre eventuell ein weiteres Opfer möglich gewesen um die Partie doch zu gewinnen welches allerdings schwierig zu sehen und berechnen war, weshalb das Remis in Ordnung ging.

Holger hatte einen schlechten Abend erwischt und mit Dr. Keymling einen ernstzunehmenden Gegner, er machte bei einem Abtausch im Mittelspiel einen Fehler und musste im Endspiel mit einer Leichtfigur weniger auf seinen Freibauern hoffen. Dieser reichte allerdings nicht mehr um der Partie nochmals eine Wende zu geben und musste aufgeben. Somit waren wir anfangs der Begegnung sogar 0,5 zu 1,5 Punkte hinten. Zu diesem Zeitpunkt hatten Jonathan und ich schon Stellungsvorteile in unserer Partie, Joshua musste mit einem Bauer weniger schon im Endspiel kämpfen 3 Partien waren noch ausgeglichen.

Meine Partie war sodann bald als nächstes zuende nachdem ich anfangs zuerst nicht gut aus der Eröffnung kam konnte ich meine Königsbauern vorstoßen und immer mehr Raum gewinnen und damit Julia Nieberles Figuren immer mehr zusammendrängen. Nachdem sie nach einer von mir gestellten Falle eine Leichtfigur gegen Bauer verlor und in schlechterer Stellung dann noch eine Qualität hergeben musste gab sie auf und ich konnte für den Ausgleich sorgen.

Jonathans Gegnerin Cornelia Nieberle ist eine gute Spielerin konnte ihm aber auf langer Sicht  dann doch nicht genug entgegensetzen und Jonathan konnte kurz darauf ebenfalls seine Vorteile in der Partie  in einen vollen Punkt verwerten.

Auf Brett 3 spielte Ines wie immer konzentriert und zeitinensiv :-D allerdings konnte sie aufgrund einer Unachtsamkeit von Georg Nieberle Jr. Ihm die Dame mopsen und eine Zeitnot in dieser Partie verhindern.

Manuel Milling konnte gegen seinen DWZ-schwächeren Gegner Kevin Degle leider nicht sein ganzes Können in die Wagschale legen und musste sich nach einem Endspiel welches totremis war in ein solches einwilligen.

Kurz darauf musste sich Joshua nach hartem Kampf seinem Gegner Panzer, Manfred  ergeben nachdem dieser im Bauernendspiel schon 2 Freibauern sich sichern konnte. Damit spielte nur noch Brett 1 (die Wolfgangs) beim Stand von 4-3 für Klosterlechfeld.

Unser Wolfgang hatte im Turm/Bauernendspiel einen Mehrbauern und lehnte sogar ein Remisangebot von Schachfreund Friedrich ab obwohl das den sicheren Sieg bedeutet hätte. Er spielte allerdings konzentriert mit seinem Freibauern weiter und konnte sich nach einem unbedachten Schlagen eines Bauerns von W. Friedrich eine unabwendbare Bauernumwandlung drohen und damit den 5-3 Sieg von Klosterlechfeld sicher machen.

Im Anschluß der Begegnung hatten wir und einige Spieler aus Bobingen noch einen schönen Abend im Südwärts in Hurlach, wo wir es uns gut gingen ließen und den einen oder anderen Drink genossen. Werner und Christian Förster stießen auch noch zu uns, und wir konnten das Spiel in einem  geselligen Abend abschließen

  SK Klosterlechfeld II DWZ - SK Bobingen II DWZ 5 - 3
1 2 Koelbl, Wolfgang 1844 - 1 Friedrich, Wolfgang 1798 1 - 0
2 3 Kölbl, Jonathan 1852 - 2 Nieberle, Cornelia 1630 1 - 0
3 4 Kölbl, Ines 1693 - 3 Nieberle, Georg jun. 1560 1 - 0
4 5 Jahn, Manuel 1830 - 4 Nieberle, Julia 1542 1 - 0
5 6 Dietrich, Holger 1769 - 5 Keymling, Detlev Jürgen, Dr. 1539 0 - 1
6 15 Milling, Manuel 1722 - 6 Degle, Kevin 1510 ½ - ½
7 17 Riedmiller, Stefan 1319 - 8 Lang, Ludwig 1089 ½ - ½
8 18 Nebel, Joshua 1338 - 16 Panzer, Manfred 1220 0 - 1
Schnitt: 1670 - Schnitt: 1486  

 

Kreisklasse:

Heimspiel am 23.11.2013

Bobingen 1 gewinnt in Bestbesetzung 6,5 :1,5 gegen stark ersatzgeschwächte Königsbrunner und ist damit sogar Tabellenführer.

Bereits nach 2 Stunden stand es 4:0.  Victor, Dieter, Wassili und Walter fuhren gegen DWZ-schwächere Gegner schnelle Siege ein. Albert kam relativ schlecht aus der Eröffnung in ein kritisches Mittelspiel. Doch wie so oft verhalf ihm sein souveränes Bauernendspiel zum Sieg. Damit stand es 5:0. Paul trennte sich nach ausgeglichenem Endspiel mit Remis. Holger kam wieder mal in Zeitnot. Sein Gegner lehnte, trotz schlechterer Stellung, zunächst mehrere Remisangebote  ab und willigte erst 4 min vor der 2. Zeitkontrolle in das Remis ein. Gute Nerven. Die längste Partie lief am Brett 1. Alex musste für das Remis lange kämpfen, es hat sich gelohnt.

wd

2. Runde am 23.11.13
  SK Bobingen I DWZ - SK Königsbrunn II DWZ 6½ - 1½
1 1 Zapf, Alexander 1876 - 6 Dietl, Robert 1840 ½ - ½
2 2 Schudra, Wassili 1882 - 7 Pilhöfer, Bernd 1557 1 - 0
3 3 Glaab, Holger, Dr. 1705 - 8 Strehle, Reiner 1556 ½ - ½
4 4 Jäger, Viktor 1585 - 12 Rether, Adolf 1476 1 - 0
5 5 Becker, Dieter 1421 - 13 Goll, Peter   1 - 0
6 6 Degle, Walter 1511 - 14 Braun, Benedikt 1288 1 - 0
7 7 Kienle, Paul 1444 - 15 Roser, Friedrich 1468 ½ - ½
8 21 Bayer, Albert 1659 - 16 Kott, Peter   1 - 0
Schnitt: 1635 - Schnitt: 1530  

 

B-Klasse:

Auswärtsspiel in Mindelheim am 9.11.2013 verloren

  TSV Mindelheim II DWZ - SK Bobingen III DWZ 3 - 1
1 7 Keller, Florian 961 - 1 Azzaz, Yäsin 1212 1 - 0
2 8 Daffner, Fabian 903 - 2 Civan, Mehmet-Can 789 1 - 0
3 9 Nikoloski, Philipp 891 - 3 Civan, Ibrahim   1 - 0
4 13 Schmidt, Marcus   - 4 Caliskan, Berkay   0 - 1
Schnitt: 918 - Schnitt: 1000  

B-Klasse

am 19.10.2013 erstes Heimspiel von Bobingen 3:

  SK Bobingen III DWZ - TSV Landsberg 1882 II DWZ 2½ - 1½
1 1 Azzaz, Yäsin 1212 - 1 Schatz, Hans-Joachim 1620 1 - 0
2 4 Caliskan, Berkay   - 2 Krueger, Peter 1386 0 - 1
3 5 Bayer, Albert 1659 - 3 Sicker, Franz 1381 ½ - ½
4 10 Nieberle, Georg sen 993 - 5 Schelle, Benedikt 981 1 - 0
Schnitt: 1288 - Schnitt: 1342  

 

 

Kreisklasse: Bobinger Derby am 18.10 (Freitag) endet mit einem klaren Sieg von Bobingen 1.

 

Ohne vereinstaktische Überlegungen wurde voll gespielt, die 2 Mannschaftspunkte gingen überraschend klar mit 6,5 zu 1,5 an Bobingben 1. Lediglich an Brett 6 war das schnelle Remis (Budapester Gambit) wohl auch dem "Familienfrieden" geschuldet. Die Bretter 2 bis 5 gingen komplett an Bobingen 1, trotz teilweise ausgeglichener Positionen bis zum Mittelspiel. Erfahrung ist im Schach eben doch ein gewichtiges Pfund. Auf Brett 7 verzockte unser Nachwuchsspieler Dennis nach einem Figurenverlust seine Harakiripartie. Interessant war sie allemal. Überraschend auf Brett 8 das Remis von Manfred gegen den Routinier Albert, bei etwas genauerem Endspiel hätte er sogar gewinnen können. Am umkämpftesten war das Brett 1. Alex wollte unbedingt gewinnen, lehnte ein erstes Remisangebot ab und war nach einem feinen Zug von Wolfgang am Ende mit dem Remis noch gut bedient.

wd

 

 

 

 

SK Bobingen II

DWZ

-

SK Bobingen I

DWZ

1½ - 6½

 

1

1

Friedrich, Wolfgang

1798

-

1

Zapf, Alexander

1876

½ - ½

 

2

2

Nieberle, Cornelia

1630

-

2

Schudra, Wassili

1882

0 - 1

 

3

3

Nieberle, Georg jun.

1560

-

3

Glaab, Holger, Dr.

1705

0 - 1

 

4

4

Nieberle, Julia

1542

-

4

Jäger, Viktor

1585

0 - 1

 

5

5

Keymling, Detlev Jürgen, Dr.

1539

-

5

Becker, Dieter

1421

0 - 1

 

6

6

Degle, Kevin

1510

-

6

Degle, Walter

1511

½ - ½

 

7

7

Lassner, Dennis

1373

-

7

Kienle, Paul

1444

0 - 1

 

8

16

Panzer, Manfred

1221

-

21

Bayer, Albert

1659

½ - ½

 

Schnitt:

1521

-

Schnitt:

1635

 

 

 

Zeit in Deutschland
Datum heute
Spielabend jeweils am Freitag um 19°°, Kinder- und Jugend-Training um 18°°

interessante Links

2700chess.com for more details and full list

!! Eröffnungsschule !!